1. Home
  2. Politik
  3. «Mann mit Hut» kann ausgeliefert werden

Belgien
«Mann mit Hut» kann ausgeliefert werden

Der «Mann mit Hut» (r.) am Brüsseler Flughafen. Keystone

Er soll an den Anschlägen auf den Brüsseler Flughafen beteiligt gewesen sein: Der 31-jährige Mohamed Abrini. Ein Brüsseler Gericht entschied nun, dass er nach Frankreich ausgeliefert werden kann.

Veröffentlicht am 09.06.2016

Der als «Mann mit Hut» bekannte Terrorverdächtige Mohamed Abrini (31) kann nach Frankreich ausgeliefert werden. Das entschied ein Brüsseler Gericht am Donnerstag, wie die Staatsanwaltschaft berichtete.

Abrini soll an den verheerenden Anschlägen auf dem Brüsseler Flughafen vom 22. März beteiligt gewesen sein. Die Staatsanwaltschaft äusserte sich nicht zu einem Auslieferungstermin.

Weiterer Verdächtiger wird ausgeliefert

Abrini gilt als ein Bindeglied zwischen den Anschlägen islamistischer Terroristen in Paris und Brüssel. Laut früherer Mitteilung der Ermittler soll er vor den Pariser Anschlägen vom 13. November 2015 mit dem Terrorverdächtigen Salah Abdeslam unterwegs gewesen sein. Der Verdächtige Mohamed Bakkali (29) kann ebenfalls ausgeliefert werden, entschied das Gericht.

Die Anschläge in Paris und Umgebung rissen 130 Menschen in den Tod. In Brüssel starben 32 Menschen auf dem Flughafen und in der U-Bahn.

(sda/cfr)

Anzeige