Die Terrormiliz Islamischer Staat bereitet nach den Worten von Frankreichs Premierminister Manuel Valls weitere Anschläge auf europäische Länder vor. «Wir wissen, dass Operationen vorbereitet wurden und noch vorbereitet werden, nicht nur gegen Frankreich, sondern auch gegen andere europäische Länder», sagte Valls am Montagmorgen dem Sender RTL.

Die Terroranschläge in Paris seien von Syrien aus «organisiert» und «geplant» worden. Frankreich werde zudem lange mit der Bedrohung durch den Terrorismus leben müssen. Er könne auch weitere Anschläge in den kommenden Tagen oder Wochen nicht ausschliessen, nachdem am Freitagabend bei einer beispiellosen Terrorserie in Paris mindestens 129 Menschen getötet und über 350 verletzt wurden.

Ziel: Zerstörung der IS-Miliz

Valls bekräftigte, Frankreich wolle den IS zerstören. Die französische Luftwaffe hatte die Terrormiliz am Sonntag in deren syrischer Hochburg Al-Rakka massiv angegriffen.

Rückendeckung erhält Valls aus ganz Europa. Der dänische Aussenminister erklärte am Sonntag sogar, dass er den Irak-Einsatz auch auf Syrien ausweiten wolle. Dafür braucht er aber noch die Zustimmung des Parlamentes.

 

 

(awp/ise/hon)

Anzeige