Der italienische Ministerpräsident Mario Monti soll noch im Verlaufe des Abends zurücktreten. Das berichten diverse Nachrichtensender, die italienische Zeitung «La Repubblica» und die Agentur «Reuters» übereinstimmend. 

Demnach soll der ehemalige Wirtschaftsprofessor um 19 Uhr der letzten Kabinettssitzung beiwohnen. Monti werde laut «Reuters» Staatspräsident Giorgio Napolitano direkt nach der Zustimmung des Parlaments zum Haushalt 2013 sein Rücktrittsgesuch überreichen.

Auch interessant
 
 
 
 
 
 

Die Abstimmung wird für den späteren Nachmittag erwartet, heisst es weiter. Monti hatte im Parlament die Unterstützung des von seinem Vorgänger Silvio Berlusconi geführten Mitte-Rechts-Lagers verloren.

Im Februar wird Italien eine neue Regierung wählen - ob Monti antritt, ist unklar. Erwartet wird laut «Reuters», dass er sich dazu bei einer Pressekonferenz am Sonntag äussern wird.