Mehr als die Hälfte der Briten sind einer Umfrage zufolge für einen Ausstieg aus der EU. Die von Ausstiegsbefürwortern in Auftrag gegebene Befragung ergab, dass nur 47 Prozent für einen Verbleib sind und 53 Prozent dagegen. Unentschiedene wurden vom Meinungsforschungsinstitut Survation nicht berücksichtigt. Auftraggeber ist die Kampagne «Leave.EU».

Die am Freitag vorgestellte Umfrage ist die erste, seit Premierminister David Cameron seinen Forderungskatalog an die EU-Partner bekanntgemacht hat. Darin listet er seine Bedingungen für einen Verbleib seines Landes in der Europäischen Union (EU) auf.

Referendum für 2017

Unter anderem verlangt Cameron, dass Beschäftigte aus neuen EU-Staaten erst dann in Grossbritannien arbeiten dürfen, wenn sich das wirtschaftliche Niveau ihres Landes dem auf der Insel angenähert habe. Inwieweit die anderen EU-Staaten Grossbritannien entgegenkommen werden, gilt bisher als unklar.

Die Briten sollen bis spätestens Ende 2017 in einem Referendum über ihre EU-Mitgliedschaft entscheiden. Das Referendum sei «die wichtigste Wahlentscheidung» im Leben der Briten, sagte Cameron am Dienstag.

(reuters/ise/hon)