Neuseeland will sich flaggenmässig vom einstigen Mutterland Grossbritannien entfernen. Das Viereinhalb-Millionen-Volk soll nächstes Jahr über ein Design ohne die britische Flagge, den Union Jack, abstimmen, wie der gerade wiedergewählte Regierungschef ankündigte.

«Ich bin ein grosser Anhänger der Änderung», sagte John Key am Montag im Rundfunk. Die Flagge mit dem Union Jack in der Ecke repräsentiere eine Kolonial-Ära, die vorüber sei, sagte er im Frühjahr.

Auch interessant
 
 
 
 
 
 

Key hat ein silbernes Farnblatt auf schwarzem Grund vorgeschlagen. Dieses Symbol tragen bereits Sportteams wie das Rugby-Nationalteam, die «All Blacks», und auch der Tourismusstandort wirbt mit dem sogenannten «Silver Fern». Die Queen soll nach Keys Willen aber Staatsoberhaupt bleiben.
 

(sda/gku)