1. Home
  2. Politik
  3. Nur ein Drittel der Franzosen würde in der EU bleiben

Votum
Nur ein Drittel der Franzosen würde in der EU bleiben

Die Franzosen lösen die Briten als die grössten EU-Skeptiker ab: Eine repräsentative Umfrage zeigt, dass nur ein Drittel der Franzosen bei einer Volksabstimmung für einen Verbleib in der EU wäre.

Veröffentlicht am 12.05.2014

Bei einer Volksabstimmung würde laut einer Studie des britischen Meinungsforschungsinstituts YouGov nur gut ein Drittel der Franzosen für einen Verbleib in der Europäischen Union stimmen. In Grossbritannien liege der Anteil mit 39 Prozent etwas höher, berichtet die Zeitung «Die Welt» in ihrer Montagsausgabe unter Berufung auf die YouGov-Studie.

Im Vergleich mit Franzosen und Briten seien die Deutschen europafreundlich: 57 Prozent der Befragten wollen demnach in der EU bleiben, 23 Prozent sind dagegen. Gegen einen Verbleib in der EU würden ein Drittel der Franzosen und 38 Prozent der Briten stimmen.

Minderheit für mehr EU-Integration

Länderübergreifend ist nur eine kleine Minderheit dafür, eine «tiefer integrierte EU» zu schaffen, die einen grösseren Teil der Entscheidungen trifft. Drei Prozent der Briten entscheiden sich für diese Option, in Deutschland sind es elf und in Frankreich zwölf Prozent. Für die Studie wurden in jedem Land mehr als tausend Erwachsene befragt.

(sda/me/sim)

Anzeige