1. Home
  2. Politik
  3. Nur Wochen vor WM streiken Müllmänner

Müllberge
Nur Wochen vor WM streiken Müllmänner

Ein Jogger in Rio: Er muss ich den Weg durch den Müll suchen.   Keystone

Keine 100 Tage mehr bis zur Fussball WM in Brasilien. Doch Rio scheint in Müll zu versinken. Die Strassenfegern und Müllmännern wollen mehr Lohn.

Veröffentlicht am 08.03.2014

Ein seit Tagen andauernder Streik bei Strassenfegern und Müllmännern lässt auf vielen Strassen Rios die Abfallberge wachsen. Sogar an einigen Stränden sammelte sich der Müll. Auch am Freitag blieben viele Abfalleimer voll.

In dieser Woche gingen einige Müllmänner nach örtlichen Medienberichten mit Polizeischutz zur Arbeit, da sie von Streikenden bedroht wurden. Mit dem Ausstand wollen die Müllmänner eine Anhebung der Löhne um bis zu 49 Prozent durchsetzen.

Die Stadt bot neun Prozent. Zwischenzeitlich hatten sich Gewerkschaft und Stadt verständigt, doch erkannten viele Beschäftigte die Abmachung nicht an.

(sda/tke)

Anzeige