Nach dem früheren panamaischen Präsidenten Ricardo Martinelli wird weltweit gefahndet. Die internationale Polizeiorganisation Interpol habe eine Benachrichtigung an die Mitgliedsstaaten geschickt, sagte Polizeichef Marcos Córdoba am Montag. Dem früheren Staatschef (2009-2014) wird unter anderem vorgeworfen, illegale Abhöraktionen gegen Oppositionelle, Unternehmer und Journalisten angeordnet haben.

Martinelli hatte Panama im Januar 2015 verlassen und soll derzeit in Miami im US-Bundesstaat Florida leben. Panama hatte bereits im vergangenen Jahr die Auslieferung des Ex-Präsidenten aus den USA beantragt. Dem millionenschweren Unternehmer werden zudem Unterschlagung und Amtsmissbrauch vorgeworfen.

(sda/ise/mbü)

Anzeige