Die Bewegung des neuen französischen Präsidenten Emmanuel Macron hat am Montag eine vervollständigte Liste ihrer Kandidaten für die Parlamentswahl im Juni vorgestellt. Unter den 511 aufgeführten Namen sind 255 Frauen und 256 Männer. Die EU-Abgeordnete Marielle de Sarnez wird demnach in Paris aufgestellt, der Generalsekretär der Zentrumspartei MoDem, Marc Fesneau, im Departement Loir-et-Cher.

Mit der neuen Liste geht «La République en Marche» - vormals «En Marche!» - auf Wünsche des Zentrumspolitikers François Bayrou mit seiner Partei MoDem ein, der sich mit einem ersten Listenentwurf in der vergangenen Woche nicht einverstanden gezeigt hatte.

Verhandlungen mit Zentrumspolitikern

Der Politikveteran Bayrou unterstützte Macron im Präsidentschaftswahlkampf. Nach Verhandlungen zwischen MoDem und «La République en Marche» sagte Bayrou am Freitag, es gebe nun einen «soliden und ausgewogenen» Vorschlag für eine Vereinbarung.

Macron will sich bei der Parlamentswahl am 11. und 18. Juni eine Regierungsmehrheit in der Nationalversammlung sichern. Macron setzte bei der Kandidatenauswahl vor allem auf Politik-Neulinge.

(sda/cfr/me)