Sie sind seit Mitte August Chef der Groupe Mutuel. Was haben Sie schon gemacht?
Thomas Boyer: Meine erste Priorität war die Prämienpolitik für 2020.

Das dürfte Ihnen leichtgefallen sein.
Richtig. Wir geben die tieferen Kosten in Form von tieferen Prämien an die Kunden weiter. Im Schnitt senken wir für 2020 unsere Prämien um 1,6 Prozent. Damit sind wir die Versicherung, bei der die Prämien am stärksten sinken.

Also waren Sie vorher zu teuer.
Nein. Die tieferen Kosten kamen überraschend. Ausserdem zahlen wir zusätzlich 100 Millionen Franken an unsere Kunden zurück. Aus überschüssigen Reserven.