1. Home
  2. Politik
  3. Putin erklärt russische Wirtschaftskrise für passé

Optimist
Putin erklärt russische Wirtschaftskrise für passé

Wladimir Putin: Auf dem Weg zur grossen TV-Show. Keystone

Wladimir Putin hat die Wirtschaftskrise für beendet erklärt. Der russische Präsident spricht von einer «Phase des Wachstums» für sein Land.

Veröffentlicht am 15.06.2017

Wladimir Putin hat die russische Wirtschaftskrise für überstanden erklärt. «Die Rezession ist beendet, und wir sind in eine Phase des Wachstums übergegangen», sagte er bei seiner traditionellen Bürgersprechstunde «Direkter Draht» in Moskau.

Das Bruttoinlandsprodukt sei inzwischen drei Quartale in Folge gestiegen. Zwischen Januar und April habe das Wachstum 0,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum betragen, sagte Putin.

Seit 2014 wirtschaftlich unter Druck

Zu Beginn der beliebten TV-Show beantwortete Putin am Donnerstag wie in den Vorjahren zunächst Fragen zur allgemeinen Wirtschaftslage. Dabei ging er auch auf Sorgen von Bürgern um ihre Löhne und steigende Lebenshaltungskosten ein.

Die Rohstoffmacht Russland leidet seit 2014 unter den Folgen niedriger Ölpreise. Westliche Sanktionen wegen der Ukraine-Krise verschärfen die Lage.

(sda/chb/ise)

Anzeige