Es sei eine Störung am Wellendichtungssystem aufgetreten, hiess es im Communiqué der Axpo. Die Betriebsmannschaft habe den Reaktor daraufhin «präventiv manuell abgeschaltet».

Um die Pumpe reparieren zu können, muss die Anlage laut Axpo abgekühlt werden. Dies werde mehrere Tage in Anspruch nehmen. Reaktorblock 1 sei von der Störung nicht betroffen und weiterhin am Netz.

(chb/sda)