Donald Trump will die USA aus dem Pariser Klimaabkommen führen. Dieses sei zu teuer und schädlich für die Wirtschaft seines Landes. Die Schweizer Grünen zeigen sich entsetzt und reagieren mit harscher Kritik auf diesen Schritt.

Die Partei fordert Massnahmen gegen die USA. Für Parteichefin Regula Rytz ist klar: «Jetzt braucht es eine CO2-Steuer auf US-Produkten».

Viel Kritik

Auch in anderen Ländern gibt es harsche Reaktionen. Deutschland, Frankreich und Italien erteilten der von trump geforderten Neuverhandlung des Regelwerks eine deutliche Absage.

UNO-Generalsekretär António Guterres bezeichnete Trumps Ankündigung als «grosse Enttäuschung». Der für Klimafragen zuständige EU-Kommissar Miguel Arias Cañete sprach von einem «traurigen Tag für die Weltgemeinschaft».

(sda/gku)