Nun ist es raus: Die Briten sagen «Bye, bye EU». Eine knappe Mehrheit der Briten stimmte bei dem historischen Brexit-Referendum für einen Ausstieg aus der EU. Es ist eine Entscheidung, die weltweit für Aufsehen sorgt – positiv und negativ. So stösst der Ausgang des Brexit-Referendums im Netz sowohl auf grosse Begeisterung, als auch auf bittere Enttäuschung. Andere nehmen das Resultat gelassener und mit viel Humor.

So verdeutlicht Buzzfeed UK-Schreiber Luke Bailey mit einem animierten GIF seine persönliche Sicht auf den EU-Austritt der Briten:

— Luke Bailey (@imbadatlife) 24. Juni 2016

Ben White, Wirtschaftskorrespondent für das US-Politikmagazin Politico, hebt immerhin den positiven Aspekt des Votums hervor: «Das Gute ist, der London-Urlaub wurde gerade viel billiger.»

— Ben White (@morningmoneyben) 24. Juni 2016

Den Kursrutsch des britischen Pfunds, dessen Wert auf den tiefsten Stand seit gut dreissig Jahren rutschte, versinnbildlichte «Fswein» bei Twitter mit einem kurzen Gif-Video:

Anzeige
— fswein (@fswein) 24. Juni 2016

Von der Ironie eingeholt, fühlt sich Richard Lea, der bei einer Autofahrt durch Österreich die Aussichten des Pfunds deutet:

— Richard Lea (@richielea79) 24. Juni 2016

Milena Glimbovski fühlt sich bei den Spitzenkräften des Pro-Brexit-Lagers an eine taffe «Gang» erinnert, die es durchaus mit US-Rappern aufnehmen könnte:

— Milena Glimbovski (@Milenskaya) 24. Juni 2016

Was die Briten eigentlich mit dem Votum zum Ausdruck bringen wollten, verdeutlicht Bakri Hallak mit einem Video von Rowan Atkinson alias «Mr.Bean», dem Inbegriff des britischen Humors:

— Bakri Hallak (@bakhall) 24. Juni 2016

«Das einzig Lustige heute ist es, zu erfahren, dass sich Lindsay Lohan für das Brexit-Referendum interessiert», schreibt der amerikanische Schauspieler Josh Barro. Die amerikanische Schauspielerin hatte am Morgen noch auf den Verbleib Grossbritanniens in der EU gehofft.

— Josh Barro (@jbarro) 24. Juni 2016

Für Gilly Vanilly reicht es für heute. Er hat genug zum Thema Brexit gehört und widmet sich wieder dem Twitter-Tagesgeschäft: Katzen-GIFs.

— Gilly Vanilly シ (@GillyBerlin) 24. Juni 2016