Die Kosten für den Wiederaufbau Syriens würden sich nach Angaben einer regierungsnahen Zeitung derzeit auf 73 Milliarden Dollar belaufen. In der von «Al-Watan» zitierten Studie des Immobilienexperten Ammar Jussef heisst es, durch Bombardierungen, Kämpfe und Sabotageakte seit März 2011 seien 1,5 Millionen Wohnungen teilweise oder ganz zerstört worden. Zum Wiederaufbau wären nach dieser Schätzung 10'000 Baustellen mit 15'000 Lastwagen und 10'000 Betonmischmaschinen sowie sechs Millionen Bauarbeiter erforderlich.

Während des Bürgerkriegs in Syrien wurden laut der den Regierungsgegnern nahe stehenden Syrischen Beobachtungsstelle für Menschenrechte mehr als 110'000 Menschen getötet, darunter über 40'000 Zivilisten. Nach jüngsten UNO-Angaben flohen mehr als zwei Millionen Menschen aus dem Land, innerhalb Syriens sind weitere 4,25 Millionen Menschen auf der Flucht.

(sda/muv/se)