Der republikanische Präsidentschaftsbewerber Ted Cruz hat am Mittwoch die ehemalige Top-Managerin Carly Fiorina als seine Kandidatin für das Amt der US-Vizepräsidentin vorgestellt. Die 61-Jährige war sechs Jahre lang Chefin des Technologieunternehmens Hewlett-Packard.

Fiorina würde an der Seite von Cruz antreten, sollte der Texaner als Kandidat der US-Republikaner ins Rennen um das Weisse Haus gehen. Sie hatte sich ebenfalls um das Präsidentenamt beworben, war aber im parteiinternen Rennen der Republikaner früh gescheitert und hatte nur einen Delegierten hinter sich bringen können.

Cruz vertraut Fiorina

«Für das Amt des Vizepräsidenten ist jemand notwendig, auf den man sich voll und ganz verlassen kann», sagte Cruz in Indianapolis. Cruz hatte am Tat zuvor in fünf Bundesstaaten schwere Vorwahl-Niederlagen gegen den Favoriten Donald Trump hinnehmen müssen. Die Chancen auf seine Kandidatur sind damit kleiner geworden.

Anzeige

(sda/mbü)