1. Home
  2. Politik
  3. Timoschenko tritt zur Präsidentschaftswahl an

Osteuropa
Timoschenko tritt zur Präsidentschaftswahl an

Julia Timoschenko: Hier bei einer Protestverstaltung im vergangenen Februar.   Keystone

Die Ex-Regierungschefin kandidiert am 25. Mai für das Amt als Präsidentin der Ukraine. Dies erklärte Julia Timoschenko in Kiew.

Veröffentlicht am 27.03.2014

Die ukrainische Ex-Ministerpräsidentin Julia Timoschenko will Staatschefin werden. «Ich plane, für den Posten des ukrainischen Präsidenten zu kandidieren», sagte die Politikerin am Donnerstag vor Journalisten in Kiew.

Sie wolle sich am 29. März auf einem Kongress ihrer Vaterlandspartei (Batkiwschtschina) von den Delegierten bestätigen lassen, sagte Timoschenko. Die Wahl ist für den 25. Mai angesetzt.

Die 53-jährige Politikerin war im Zuge des Umsturzes in der Ukraine nach Jahren aus der Haft entlassen und vor kurzem wegen eines Rückenleidens in Berlin medizinisch behandelt worden.

In Umfragen liegt sie gleichauf mit Ex-Boxweltmeister Vitali Klitschko auf Rang zwei, aber abgeschlagen hinter dem Milliardär Pjotr Poroschenko. 2010 hatte Timoschenko die Stichwahl um das Präsidentenamt gegen ihren mittlerweile gestürzten Erzrivalen Viktor Janukowitsch verloren.

(sda/vst)

Anzeige