Die USA weiten in der Krim-Krise ihre Sanktionen gegen Russland aus. US-Präsident Barack Obama erklärte, dass weitere ranghohe russische Regierungsvertreter mit Kontensperrungen und Einreiseverboten belegt würden.

Washington habe ausserdem eine russische Bank auf die Sanktionsliste gesetzt. Zudem sei ab sofort der Weg für Sanktionen gegen ganze Wirtschaftszweige frei.

(sda/dbe/sim)