1. Home
  2. Politik
  3. Venezuela schiesst mexikanisches Flugzeug ab

Konflikt
Venezuela schiesst mexikanisches Flugzeug ab

Verkohltes Wrack: Der Flieger wurde nahe der kolumbianischen Grenze abgeschossen. (Bild: Twitter)

Die venezolanische Armee schoss ein mexikanisches Passagierflugzeug ab. Eine Begründung für die Aktion gibt es bislang nicht. Mexiko ist bestürzt.

Von Stefan Eiselin
am 07.11.2013

General Vladimir Padriono prahlt. «Dieser Luft-Eindringling wurde immobilisiert», schreibt er auf seinem Twitter-Account. Und er fügte der Meldung gleich zwei Bilder zum Beweis an. Darauf ist ein total verkohltes Wrack eines Businessjets zu sehen. Das Flugzeug sei am Montag um 22:36 Uhr 13 Kilometer nördlich vom Ort Buena Vista del Meta nahe der kolumbianischen Grenze von der venezolanischen Armee abgeschossen worden, so der hochdekorierte Padrino.

Beim Flugzeug handelt es sich um ein Privatflugzeug vom Typ Hawker Siddeley DH 125 mit zehn Sitzplätzen. Die 1968 gebaute Maschine ist mit der Kennzeichnung XB-MGM in Monterrey in Mexiko registriert. Angaben über Opfer wurden keine gemacht.

Aktionsgebiet von Drogenschmugglern

Mexiko ist wenig erfreut. Die Botschaft schickte umgehend eine Nachricht nach Venezuela und fordert im Namen des Aussenministeriums Erklärungen zum Vorfall. Das Grenzgebiet zu Kolumbien ist bekannt als Aktionsgebiet von Drogenschmugglern.

Anzeige