1. Home
  2. Invest
  3. Abschalten und informiert bleiben

Publireportage
Abschalten und informiert bleiben

Reto Sigrist im Gespräch
Quelle: Valeriano Di Domenico

Flexible mobile Funktionen und der individuelle Kontakt mit Beratern sind die Grundlagen der Kundeninteraktion im Wealth Management.

Veröffentlicht am 13.11.2018

Als Sascha im Oktober zwei Wochen in Südspanien verbrachte, erlebte er eine neue Qualität in den Ferien. «Schon über 30 Jahre investiere ich privat in Aktien. Der Oktober hatte es in sich. Aber mit den neuen Funktionen meiner mobilen App war ich immer auf dem Laufenden, ohne mich ständig in das E-Banking einloggen zu müssen.»
Sascha nutzt seit einem Jahr die digitale Anlagelösung UBS Advice. «Ich konnte mit geringem Aufwand die Meldungen meinen Bedürfnissen entsprechend einrichten und jetzt informiert mich UBS Mobile Banking mittels Push-Benachrichtigungen, wenn sich grössere Veränderungen an den Märkten abzeichnen. Es lässt mich aber mit vielen anderen Entwicklungen in Ruhe, weil die Ausschläge zu gering sind – und so kann ich die Ferien mit der Familie ungestört geniessen.»

Kunden geben Ideen vor

Abschalten und dennoch über sichere Kanäle automatisch auf dem Laufenden bleiben – das bildet die immer wichtiger werdende Balance der digitalen Kundeninteraktion. Viele Klienten von UBS Wealth Management bevorzugen eine gemischte Kommunikation. Ein Grossteil der täglichen Interaktion erfolgt dann wie bei Sascha digital: Die Informationen werden dabei von der Bank aktiv gemäss der von den Kunden gewählten Risikobereitschaft, den Voreinstellungen und Interessenschwerpunkten verschickt. «Unsere Kunden schätzen es aber auch sehr, dass sie zusätzlich zu den digitalen Kanälen jederzeit mit uns Kundenberatern sprechen können», erklärt Reto Sigrist, Vizedirektor im Wealth Management von UBS in der Schweiz. «Sie sind dabei nicht passive Zuhörer, sondern sie geben die Themen entsprechend ihren Bedürfnissen vor.»
Die modernen digitalen Tools und die Systeme im Hintergrund sorgen ausserdem dafür, dass bei grösseren Marktbewegungen, bei Abweichungen von der Asset Allocation oder bei Differenzen zum Risikoprofil UBS Advice automatisch eine Art «Gesundheitscheck» des gesamten Portfolios durchführt.

Digitales Teamwork, Reto Sigrist
«Digitales Teamwork – Reto Sigrist berät eine Wealth-Management-Kundin am UBS-Hauptsitz beim Zürcher Paradeplatz.»
Quelle: Valeriano Di Domenico

Digitale Signaturen kommen

Die Einführung der qualifizierten elektronischen Signatur macht einen Abschluss noch einfacher und deutlich schneller. Der Kunde kann Dokumente rechtsgültig elektronisch unterschreiben – ohne Papier, Porto und die Post. Zu den nächsten Schritten auf dem Weg zur umfassenden digitalen Kundeninteraktion gehören Funktionen, welche die Informationen des Kundenberaters auch auf dem Bildschirm des Kunden zu Hause abbilden können.
Diese Klientel, zu der auch Sascha gehört, freut sich auf die nächsten Innovationen. «Denn ich möchte auch bei weiteren relevanten Themen auf gleich hohem Niveau digitale Angebote nutzen, wie ich sie bereits von der privaten Vermögensverwaltung her kenne.»

Weitere Informationen zu Online-Services für vermögende Privatpersonen finden Sie auf:
ubs.com/digital

UBS-Logo