Balz A. Gut (Bild) als Associate Partner für «Advisory, Regulation/Compliance und Digital Banking» sowie Benjamin Rohrmann als Manager von «Digital Banking» verstärken seit Anfang August das Management Consulting Unternehmen Synpulse.

Der 41-jährige Gut kehrt zu Synpulse zurück, nachdem er  zuletzt bei Credit Suisse für die Weiterentwicklung, Digitalisierung und weltweite Anwendung des Beratungsprozesses verantwortlich war. Der Schweizer hat in Zürich studiert und promoviert. Später machte er an der Universität St. Gallen einen Executive MBA.

Benjamin Rohrmann wechselt ebenfalls von der Credit Suisse zu Synpulse. Bei der Schweizer Bank war Rohrmann als Teil des Strategieteams beim Aufbau «Digital Private Banking» tätig. Der 36-jährige Deutsche studierte Wirtschaftswissenschaften und absolvierte später einen MBA in Madrid.