Barbara Janom Steiner (52) wurde vom Bundesrat für den Rest der laufenden Amtsperiode 2012–2016 als neues Mitglied in den Bankrat der Schweizerischen Nationalbank (SNB) gewählt. Die Bündner Regierungsrätin folgt auf Regierungsrätin Laura Sadis (TI); Sadis hat ihren Rücktritt aus dem Bankrat auf den 31. März erklärt.

Nach dem Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Zürich und dem Erlangen des Bündnerischen Anwaltspatents 1995 praktizierte Janom Steiner bis 2008 als selbstständige Rechtsanwältin in Davos und Chur. Von 2000 bis 2007 war sie Präsidentin der Schweizerischen Volkspartei (SVP) Graubünden, von 2003 bis 2008 Mitglied des Grossen Rates.

Sie präsidierte dort unter anderem 2006/2007 die Geschäftsprüfungskommission. 2005 erlangte sie zusätzlich einen Executive MBA an der Hochschule St. Gallen. Im März 2008 wurde Janom Steiner in die Regierung gewählt. Am 1. Mai 2008 trat sie ihr Amt an. Bis Februar 2012 stand sie dem Departement für Justiz, Sicherheit und Gesundheit vor. Seit dem 1. März 2012 leitet sie das Departement für Finanzen und Gemeinden.

Janom Steiner tritt ihr Amt am 1. Mai 2015 an.