Michele Bernasconi (52) wurde in den siebenköpfigen VR der SV Group, Dübendorf, gewählt. Bernasconi, Partner in der Anwaltskanzlei Bär & Karrer, Zürich, und Richter beim Sportgerichtshof (TAS) in Lausanne, wurde für eine Amtsdauer von drei Jahren in den VR gewählt. Seit März 2005 ist er Mitglied des SV Stiftungsrats und seit 2009 dessen Vize-Präsident. Mit Beginn seines VR-Mandates tritt er von seiner Funktion im SV Stiftungsrat zurück. Die SV Stiftung ist Mehrheitsaktionärin der SV Group AG.

In der Führung der Stiftung kommt es zu einem personellen Wechsel: Susy Brüschweiler hat ihren Rücktritt als Stiftungsratspräsidentin auf Ende Oktober 2015 angekündigt. Sie ist seit 2010 in dieser Funktion tätig. Vorher war sie von 1995 bis 1999 Geschäftsleitungs-(GL-)Vorsitzende von SV Schweiz und der GL in Deutschland und Österreich und von 1995 bis 1999 CEO der neu gebildeten SV Group.

Nachfolgerin von Brüschweiler an der Spitze der SV Stiftung wird ab 1. November 2015 Beatrice Conrad Frey (52, Bild). Conrad Frey ist seit 2008 Mitglied des SV Stiftungsrats. Von 2001 bis 2013 amtete sie als Präsidentin des Schweizerischen Verbands diplomierter Ernährungsberater/-innen HF/FH (SVDE). Heute leitet Conrad Frey ihre eigene Ernährungsberatungspraxis.