Per 1. November 2014 wird Pablo Castillo die Nachfolge von Koni Iten als CIO Hotelplan Group übernehmen. Gleichzeitig wird er neu Mitglied der Konzernleitung der Hotelplan-Gruppe.

Pablo Castillo ist diplomierter Projektleiter und Tourismusfachmann HF. Seine Karriere begann er in der Reisebranche, in welcher er während elf Jahren in verschiedenen Funktionen bei Kuoni und Travelhouse tätig war. Der 34-Jährige ist seit 2011 bei Hotelplan Group beschäftigt und rapportiert seit zwei Jahren direkt Koni Iten für den Bereich «Project- & Business-Consulting». Koni Iten hat seine CIO-Funktion im Juli 2014 durch die Ernennung zum CEO der Interhome-Gruppe abgegeben.

Gleichzeitig wird ebenfalls per 1. November 2014 Heini Kalt zum Chief Techology Officer (CTO) der Hotelplan-Gruppe ernannt. Er wird direkt Pablo Castillo rapportieren und ihn vor allem als technischer Fachmann unterstützen.

«Wir freuen uns, Pablo Castillo als neuen CIO der Hotelplan-Gruppe begrüssen zu dürfen und gratulieren ihm zu dieser neuen Herausforderung. Er kennt die touristischen Geschäfts- Prozesse der Hotelplan-Gruppe nicht nur im ICT-Bereich und wird so die für unsere Branche immer wichtigeren Informatik-Belange im Sinne der bereits erfolgreichen Strategie- Ausrichtung von Koni Iten übernehmen», freut sich Thomas Stirnimann, CEO Hotelplan Group. «Ausserdem ist mit der Ernennung von Heini Kalt die technisch einwandfreie Weiterführung unserer Systeme in besten Händen.»