Der Bundesrat hat Christian Hegner, den bisherigen Vizedirektor und Leiter der Abteilung Sicherheit Flugtechnik, zum neuen Direktor des Bundesamts für Zivilluftfahrt (Bazl) ernannt.

Seit 2005 ist Hegner in leitender Funktion beim Bazl tätig. Davor war der 54-jährige bei verschiedenen Industrieunternehmen beschäftigt – bei Oerlikon-Bührle, Swissair Technik, Girsberger AG und schliesslich bei SR Technics.

Hegner ist diplomierter Maschineningenieur der ETH Zürich, wo er auch ein Nachdiplom-Studium in Betriebswissenschaften absolvierte. Seinen Executive MBA machte er an der Universität Zürich.

Der neue Direktor wird seinen Posten am 1. Januar 2016 antreten. Er übernimmt die Nachfolge von Peter Müller, der Ende 2015 in den Ruhestand tritt.