Denis Schmidli (Bild) wurde bei der auf die Verwaltung von Anlageportfolios im Gesundheitssektor spezialisierten Sectoral Asset Management, Zürich, zum Verantwortlichen Business Development & Client Relationship Management für die Deutschschweiz und Liechtenstein ernannt. Er wird damit zum Pendant von Ivanka Kovacheva, CFA, die weiterhin die Westschweiz und das Tessin betreut.

Schmidli ist verantwortlich für die Märkte Deutschschweiz und Liechtenstein, Deutschland, Österreich, die Niederlande sowie Skandinavien. Schmidli war ­zwischen 2001 und 2014 bei Pictet Asset ­Management tätig, wo er Head of Thematic & SRI Product Management und ­Senior Client Portfolio Manager Thematic Strategies war. Zuvor zeichnete er bei der Banca del Gottardo verantwortlich für das Team Products & Sales und arbeitete bei der Credit Suisse als Internal Auditor, Marktanalyst und Product Manager für Themenstrategien. Er hält einen Master in Internationalen Beziehungen der ­Universität St. Gallen und ist Certified ­European Financial Analyst (CEFA).