Franziska Frohofer tritt 2016 aus dem Bankrat der Thurgauer Kantonalbank (TKB) zurück. Die Organisationsberaterin war im Jahr 2001 in das Gremium gewählt worden und präsidiert seit 2008 den Personalausschuss. Die übrigen Mitglieder des Bankrates sowie Präsident René Bock stellen sich für eine weitere Amtszeit zur Verfügung, teilte das Finanzinstitut am Donnerstag mit. 

Somit gelte es im Rahmen der Gesamterneuerungswahlen im Frühjahr 2016 zwei Vakanzen im neunköpfigen Gremium zu besetzen, so die TKB weiter. Die zweite Vakanz rühre von zwei Rücktritten Mitte Jahr her. Damals wurde nur eine Position neu besetzt. Der Bankrat dankt der scheidenden Franziska Frohofer für ihr langjähriges und engagiertes Wirken, heisst es weiter.