Frédéric Longatte wird ab sofort neuer CEO des Schweizer Ticketingspezialisten SecuTix, der Kunden betreut wie die UEFA, die Pariser Oper, die Messe Berlin und die französische Eisenbahngesellschaft SNCF.

Die Muttergesellschaft ELCA Holding SA will mit der Besetzung der Stelle des CEO bei SecuTix, die Entwicklung in Europa, insbesondere in den Bereichen Sportveranstaltungen, Kultur, Städtetourismus und öffentlichen Verkehr vorantreiben.

Vor seinem Wechsel zu SecuTix war Longatte bei Accenture tätig, wo er in den vergangenen vier Jahren die Geschäftsbereiche Software-as-a-Service (SaaS) und Vertrieb aufgebaut und geleitet hat. In dieser Funktion verantwortete er Investitionen und schloss strategische Partnerschaften mit SaaS-Unternehmen. Nach seinem Studium in den Vereinigten Staaten leitete er IT-Transformationsprojekte für Kunden in Europa, Asien und Australien. Im Verlauf seiner Karriere hatte Frédéric Longatte zahlreiche Führungspositionen in den Bereichen Vertrieb, Softwareentwicklung und Professional Services inne.