Fredy Greuter tritt nach zwei Jahren als Leiter des Medieninstituts zurück. Er wechselt zum Schweizerischen Arbeit­geberverband und wird dort als Mitglied der Geschäftsleitung für die Kommunikation zuständig sein. Greuter verlässt den Verband Schweizer Medien spätestens per Ende März 2015. Seine Nachfolge ist noch nicht bestimmt. Bevor Greuter im November 2012 seine Tätigkeit als Medieninstitutsleiter aufnahm, war er bei der «NZZ» tätig (Korrespondentenposten in Paris, Leiter Börsenteam, Leiter NZZ Online, Projektleiter für die Entwicklung strategischer Projekte).