Hans-Peter Klaey ist neuer CEO des schweizerisch-amerikanische Start-up-Unternehmens Balluun. Mit dieser neuen Struktur verstärkt sich der Software-as-a-Service-Spezialist für den Eintritt auf den internationalen Markt. Klaey bringt langjährige Branchenerfahrung in das Unternehmen ein. Er war ­bereits weltweit in ­Managementpositionen ­tätig, unter anderem bei SAP und Hewlett Packard. Klaey übernimmt den Posten des CEO von Peter Koch, dem Co-Gründer von Balluun. Dieser wird von nun an als Chief Product Officer (CPO) verstärkt für den Bereich Entwicklung verantwortlich zeichnen.

Claudio Zinsli wurde als neuer CFO ernannt. Der Schweizer war zuvor unter anderem in der M&A-Beratung bei Deloitte Corporate Finance beschäftigt. Als Chief Customer Officer (CCO) ist ab sofort Roland Kuemin für den Kundenbereich verantwortlich. Im Balluun Advisory Board ergänzen drei Neuzugänge das ­beratende Gremium. Urs Ingold, CEO von StarlingExpo, Erwin Gunst, ehemaliger SAP Global COO und Mitglied des Vorstands, sowie Stefan Hencke, CEO Convensis Group, verstärken die Kompetenz von Balluun in den Bereichen Messewirtschaft, Technologie und Kommunikation.