Jens Alder (57) soll an der nächsten ordentlichen Generalversammlung (GV) vom 30. April 2015 bei der Alpiq Holding AG zum neuen Präsidenten des Verwaltungsrates (VRP) gewählt werden. Alder wird Hans E. Schweickardt ablösen, der sein 70. Altersjahr erreicht hat und sich daher nicht mehr für eine weitere Amtsdauer zur Verfügung stellt. Schweickardt hat Alpiq seit deren Gründung im Januar 2009 geprägt.

Alder verfügt über ein Diplom in Elektrotechnik der ETH Zürich sowie einen MBA-Abschluss am Insead in Fontainebleau. Er war insgesamt 14 Jahre bei Alcatel tätig, zuletzt als Leiter des Telecombereichs in der Schweiz. Zudem war er zwei Jahre GL-Mitglied des Telecombereichs der Motor-Columbus. 1998 wurde er zu Swisscom gerufen, wo er von 1999 bis 2006 die Funktion des CEO ausübte.

Von 2006 bis 2008 führte er das dänische Telekommunikationsunternehmen TDC A/S. Seit 2008 ist Alder professioneller Verwaltungsrat (VR). Er ist VRP von Sanitas Krankenversicherungen (Zürich), von BG Ingenieure und Berater (Lausanne) und der Goldbach Group (Küsnacht) sowie Mitglied des VR des Softwarekonzerns CA Technologies (New York, USA). Seit dem 1. Januar 2010 ist Alder zudem VRP der IWB Industrielle Werke Basel; von dieser Funktion wird er an der nächsten GV zurücktreten.