Patrick De Maeseneire (Bild), aktueller Konzernchef von Adecco, verlässt noch in diesem Jahr das Unternehmen. Sein Nachfolger wird der heutige Frankreich-Chef Alein Dehaze.

Der Wechsel auf dem Chefsessel findet Ende August statt. Patrick De Maeseneire wird dann das Unternehmen nach sechs Jahren im Amt verlassen. Sein Nachfolger wird der 51-jährige Belgier Alain Dehaze, der seit 2011 das Frankreich-Geschäft von Adecco leitet und seit 2009 Mitglied der Geschäftsleitung ist.

Ebenfalls Adecco verlassen wird Finanzchef Dominik de Daniel, der die Aufgabe seit 2006 inne hatte. Er wird bereits Ende Juli dieses Jahres abtreten. Ein Nachfolger für ihn, aber auch für den Regionenchef Frankreich werde der Verwaltungsrat in den kommenden Monaten bestimmen, heisst es in der Mitteilung von Adecco.