Martin Gredig (Bild) wurde von der bündner Regierung als neuen Bankrat der Graubündner Kantonalbank gewählt. Er tritt per 1. April 2016 die Nachfolge von Peter Wettstein an.

Gemäss Gesetz über die Graubündner Kantonalbank (GKB) ist die Regierung für die Wahl des siebenköpfigen Bankrates zuständig. Am 31. März 2016 endet die Amtsperiode von Bankvizepräsident Peter Wettstein (im Bankrat seit 2002 und seit 2009 Vizepräsident). Er hat damit die vorgegebene Amtszeitbeschränkung von zwölf Jahren erreicht und muss ersetzt werden.