Mathias Schütz wird an der Spitze des von Raiffeisen und Avaloq neu zu gründenden Unternehmens zur Implementierung und zum Betrieb der Avaloq Banking Suite bei Raiffeisen stehen. Der bisherige General Manager Western & Southern Europe der Avaloq-Gruppe wird seine neue Funktion per 11. August 2014 aufnehmen.

Schütz stiess im Jahr 2000 zu Avaloq. Er trug seither in verschiedenen Managementfunktionen im Vertrieb und in der Service Delivery zum Wachstum Avaloqs vom Start-up zu einem international führenden Anbieter integrierter und umfassender Lösungen für Wealth-Management-, Universal- und Retail-Banken bei. 2008 übernahm Schütz den Aufbau der asiatischen Niederlassung von Avaloq mit Sitz in Singapur, die er als General Manager Asia Pacific leitete. Er etablierte eine Niederlassung in Hongkong und baute einen namhaften Kundenstamm auf. 2011 wurde Schütz in die Geschäftsleitung der Avaloq-Gruppe befördert. Er war seitdem für die Marktregion Western & Southern Europe verantwortlich.