Matthias Isenrich (43) ist der neue Direktor von Lee Hecht Harrison in der Romandie. Er absolvierte sein Wirtschaftsstudium in Neuenburg und machte zudem einen MBA in St. Gallen und Leuven-Gent (Belgien). Danach arbeitete Isenrich in der Finanzbranche, später führte er als CEO einen Ableger eines internationalen Unternehmens. Seine Kenntnisse liegen im Outplacement, Talent Management, Führungscoaching, Transition Management, Marketing und bei Businessplänen. Isenrich lebt seit23 Jahren in der Romandie und ist mit einer Westschweizerin verheiratet.