Matthias Isenrich (43) ist der neue Direktor von Lee Hecht Harrison in der Romandie. Er ­absolvierte sein Wirtschaftsstudium in Neuenburg und machte ­zudem einen MBA in St. Gallen und Leuven-Gent (Belgien). Danach arbeitete Isenrich in der Finanzbranche, später führte er als CEO einen Ableger eines ­internationalen Unternehmens. Seine Kenntnisse liegen im Outplacement, ­Talent Management, Führungs­coaching, Transition Management, Marketing und bei Businessplänen. Isenrich lebt seit23 Jahren in der Romandie und ist mit ­einer Westschweizerin verheiratet.