Matthias Reinhart (Bild links, 55) und Roland Siegwart (Bild rechts, 57) sind am Samstag in den Verwaltungsrat der AG für die Neue Zürcher Zeitung gewählt worden.

Reinhart ist Gründer und CEO der VZ Holding AG und Siegwart ETH-Professor.

Die beiden branchenfremden Herren ersetzen die beiden Branchefremden Franz Albers, Geschäftsführer des Familienunternehmens Albers-Gruppe, und FDP-Ständerätin Karin Keller-Sutter. Beide stellten sich «nach Ablauf ihrer ordentlichen Amtszeit nicht mehr zur Wahl», wie der NZZ-Verlag am Samstag bekannt gab.

Weiter wurden an der 148. ordentlichen Generalversammlung der deutsche Unternehmer Joachim Schoss für eine weitere Amtszeit bestätigt und Rechtsanwalt Christoph Schmid, Partner der Anwaltskanzlei Wenger & Vieli AG, übernimmt das Vizepräsdium.  Verwaltungsratspräsident bleibt Etienne Jornod, der auch VR- Präsident des Pharmakonzerns Galenica ist.