René Beutner (Bild, 47) übernimmt ab dem 1. Mai 2017 die Leitung der Unternehmenskommunikation der Ringier Gruppe. Zusammen mit dem Team am Standort Zürich verantwortet er die konzernweiten Kommunikationsaktivitäten des in 16 Ländern tätigen Medienunternehmens. In seiner Position rapportiert Beutner direkt an Ringier CEO Marc Walder.

René Beutner hat in seiner beruflichen Laufbahn als Journalist und Kommunikator in leitenden Positionen in grossen Medienhäusern und Konzernen gearbeitet. Der Absolvent der Axel-Springer Journalistenschule studierte Amerikanistik, Geschichte und Politik in Berlin und Washington, D.C. Als Journalist arbeitete er u.a. als Reporter für die BILD-Zeitung und in den Politik- und Reportage-Ressorts der Tageszeitung Die Welt. Er wechselte 2000 in die Unternehmenskommunikation der Bertelsmann Group in New York. Von 2002 an leitete er als Abteilungsdirektor die Konzernpressestelle der Hypovereinsbank und baute die europäischen Kommunikationsabteilungen des Payback-Betreibers Loyalty Partner und des Discounters Plus, heute Netto Marken-Discount, auf. Als Bereichsleiter Corporate Communications von Metro Cash & Carry baute er u.a. die erste Social Media-Abteilung des Grosshändlers auf. Als Head of Communications Central & Eastern Europe beim Online-Konzern Groupon verantwortete Beutner in den vergangenen vier Jahren die Online- und Offline-Kommunikationsaktivitäten in sieben Ländern, darunter DACH, Polen und Russland, mit einem starken Fokus auf digitale Kommunikationskanäle.  

Danja Spring, die die Leitung der Unternehmenskommunikation der Ringier Gruppe ab 1. Januar 2017 interimistisch übernommen hatte, bleibt ab Mai in ihrer Funktion als stellvertretende Chief Communications Officer tätig.