Serge Gumy (45, Bild), bisher stellvertretender Chefredaktor, wird neuer Chefredaktor von der Tageszeitung La Liberté. Er ersetzt damit Lous Ruffieux, welcher nach 11 Jahren an der Spitze der Tageszeitung, sich wieder vermehrt dem Schreiben widmen will. Er wird auch weiterhin für die Zeitung tätig sein.

Serge Gumy arbeitete von 2001 bis 2007 nach seiner Ausbildung bei der La Liberté als Journalist am Westschweizer Radio. Während dieser Zeit war er nacheinander Korrespondent im Bundeshaus, Produzent von «12h30» und schliesslich Co-Produzent der Sendung «Forum». Von 2007 bis 2009 leitete er die Rubrik «Schweiz» von 24 Heures und der Tribune de Genève. 2010 zurück bei La Liberté, wurde er 2012 zum stv. Chefredaktor ernannt.