Stefanie Mollin-Elliott wird Senior Vice President und Fundamentalanalystin für das Equities-Team beim Schweizer Asset Manager Unigestion. Sie wird für Small und Mid Caps weltweit zuständig sein. Mollin-Elliott wird in London arbeiten und berichtet an Bruno Taillardat, Executive Director und Investment Director im Equities-Team. Sie wird Mitglied des Equity Investment Committee und gemeinsam mit den Portfoliomanagern der Aktienfonds von Unigestion das Aktienrisiko bewerten. 

Vor ihrem Wechsel zu Unigestion war Mollin-Elliott bei Allianz Global Investors als Analystin für das Schwellenländerrisiko zuständig. Sie begann ihre Karriere 1995 im Equity Research Team für lateinamerikanische Aktien bei Oppenheimer & Co. 1997 kam Mollin-Elliott als Senior Equity Analyst zu San Paolo IMI, wo sie schwerpunktmäßig für südeuropäische TMT-Titel zuständig war, bevor sie 1999 Leiterin des europäischen Telekom-Research bei ING Barings wurde. Sie arbeitete außerdem von 2003 bis 2006 bei JPMorgan Cazenove als Aktienanalystin für europäische Small und Mid Caps. Stefanie Mollin-Elliott ist Chartered Financial Analyst.