Nandu Nandkishore, Generaldirektor mit Verantwortung für die Zone Asien, Ozeanien und Afrika (AOA), hat sich nach einer langen und bemerkenswerten Karriere bei Nestlé, Vevey, zu einer frühzeitigen Pensionierung entschlossen. Nandkishore begann seine Karriere beim grössten Schweizer Unternehmen in Indien, dies im Jahr 1989; nach Ernennungen bei Tochtergesellschaften in Indien und Indonesien sowie am Nestlé-Hauptsitz wurde er zum Marktchef Indonesiens und anschliessend der Philippinen ernannt. 2010 wurde er in die Generaldirektion (GD) berufen, wo er zunächst das weltweite Geschäft für Säuglingsnahrung leitete, bevor er seine gegenwärtigen Verantwortlichkeiten übernahm.

Nachfolgerin ist Wan Ling Martello (Bild), gegenwärtig Chief Financial Officer (CFO) der Nestlé AG. Sie übernimmt als GD die Verantwortung für die Zone AOA ab dem 1. Mai 2015. Ling Martello stiess im November 2011 zu Nestlé, nachdem sie bei Walmart zunächst sechs Jahre als CFO und Chief Strategy Officer (CSO) für das internationale Geschäft tätig war, gefolgt von zwei Jahren, in denen sie das weltweite E-Commerce-Geschäft von Walmart aufbaute. Neben ihrer Erfahrung im Detailhandel verfügt Ling Martello auch über umfangreiche Kenntnisse der Konsumgüterbranche durch ihre Tätigkeiten bei Kraft sowie Borden Foods während dessen Sanierungsjahren.

Sie ist US-amerikanische Staatsbürgerin chinesischer Herkunft und ist auf den Philippinen geboren und aufgewachsen. Die Nachfolge von Ling Martello als CFO wird zu gegebener Zeit verkündet. Zwischenzeitlich wird Paul Bulcke diese Verantwortlichkeiten mit der Unterstützung von Group Accounting and Reporting Head Stefan Helfenstein übernehmen.