Die Story ging bisher voll auf. Erst im September an dieser Stelle empfohlen und in nur sechs Monaten hat sich die Aktie von Cryptology mehr als verdreifacht.

Ein Plus von 258,6 Prozent steht zu Buche. Ist die Story noch intakt oder soll man jetzt aussteigen?

Vor einem halben Jahr war die Beteiligungsgesellschaft wegen einer hohen Unterbewertung, einem hohen Discount, zum inneren Wert aussichtsreich. Damals notierte die Aktie bei 48,80 Euro.

Das Unternehmen hatte ein Nettovermögen, einen Net Asset Value, kurz NAV, von 71,99 Euro je Aktie ausgewiesen. Geschätzt lag der innere Wert allerdings weit höher bei etwa 110 bis 120 Euro je Anteil.

Das Nettovermögen wächst rasant

Jetzt notiert die Aktie bei 175 Euro. Allerdings: Der innere Wert von Cryptology ist in den letzten Monaten ebenfalls massiv gestiegen.

Hatte die Gesellschaft noch Anfang Februar einen NAV von 122,80 Euro je Aktie ausgewiesen, so lag nun der zuletzt vor wenigen Tagen berichtete NAV bei 215,07 Euro.

Anzeige

Die Aktie notiert damit trotz der starken Kursgewinne immer noch 20 Prozent unter dem ausgewiesenen NAV. Dieser allerdings dürfte deutlich zu konservativ sein.

Mit dem Bitcoin ist der Wert des Portfolios hochgeschossen

Die Beteiligungen: Cryptology hält 17 Prozent an der börsennotierten Northern Data. Dieser Anteil hat aktuell einen Wert von etwa 270 Millionen Euro oder rund 100 Euro je Cryptology-Aktie.

Dazu kommt ein Anteil von 3,4 Prozent am Fintech Block.One. Dieses Unternehmen hat unter anderem 170'000 Bitcoins im Portfolio.

Bitcoins notieren auf Allzeithoch. Beim aktuellen Kurs der Kryptowährung hat alleine der 3,4-prozentige Anteil von Cryptology an den Bitcoins von Block.One einen Wert von 270 Millionen Euro oder 100 Euro je Aktie.

Darüber hinaus hält Block.One zwei Fintech-Töchter, bei denen ein möglicher Börsengang in den USA vielleicht schon in etwa zur Jahresmitte gut informierten Kreisen zufolge einen Verkaufserlös von etwa 8 Milliarden Euro bringen könnte.

Der Anteil von Cryptology an diesen beiden Töchtern hätte dann einen Wert nochmals von etwa 270 Millionen Euro oder weiteren 100 Euro je Aktie.

Hoher innerer Wert

Zuletzt hat Cryptology eine 40-prozentige Beteiligung am Fintech Nextmarkets im Portfolio. Gut informierte Kreise schätzen den Wert dieser Beteiligung nach einem möglichen Börsengang noch in diesem Jahr anteilig auf über 100 Millionen Euro oder rund 50 Euro je Cryptology-Aktie.

Kurz zusammengerechnet: 100 Euro je Aktie von Cryptology für den Anteil an Northern Data, 100 Euro für den Anteil an den Bitcoins von Block.One, 100 Euro je Aktie für die zwei Töchter von Block.One und 50 Euro je Aktie für Nextmarkets.

Das ergibt zusammen 350 Euro je Cryptology-Aktie. Die Beteiligungsgesellschaft ist nach wie vor stark unterbewertet!

Georg Pröbstl ist Chefredaktor des Börsenbriefs Value-Depesche. Der Börsendienst ist auf substanzstarke unterbewertete Aktien mit guten Perspektiven aus Deutschland, Österreich und der Schweiz spezialisiert. Die jährliche Performance des Musterdepots seit Start im April 2010 beträgt +14,6 Prozent (DAX: +7,8 Prozent).

Transparenzhinweis: Der Autor berät Anlageprodukte. In diesem Beitrag besprochene Aktien können zum Anlageuniversum zählen.

Anzeige

Cryptology Asset Group

ISIN: MT0001770107

Gewinn je Aktie 2021e: k. A.

KGV 2021e: -

Dividende/Rendite 2020e: -/-

NAV je Aktie: 215,07 €

EK-Quote: 82,0 Prozent

KBV: 0,8

Kurs/Ziel/Stopp: 175,0/198,50/119,70 €