Noch ist der Twitter-Account des Papstes kaum benutzt. Und doch stellte der neue Oberhirte der Katholiken am Mittwochabend alle anderen in den Schatten. Allein die Nachricht «HABEMUS PAPAM FRANCISCUM» vom offiziellen Vatikan-Konto @pontifex wurde mehr als 68'000 Mal von anderen Nutzern wiederholt.

Die Papst-Wahl war das beherrschende Thema beim Online-Kurznachrichtendienst. Insgesamt brachte der Tag über 7 Millionen Tweets zu dem Thema, wie Twitter mitteilte. Nachdem der Argentinier Jorge Mario Bergoglio als neuer Papst Franziskus vorgestellt wurde, habe die Aktivität der Twitter-Nutzer mit 130'000 Mitteilungen pro Minute ihren Höhepunkt erreicht.

Bilder vom Petersplatz

Bei Twitter kann man bis zu 140 Zeichen lange Mitteilungen absetzen, die auch Links zu Webseiten oder Bildern enthalten können. So fügten viele Augenzeugen aus Rom ihren Tweets am Abend aktuelle Fotos vom Petersdom bei.

(se/tno/sda)