Der schweizerisch-schwedische Industriekonzern ABB hat hat mehrere Aufträge im Gesamtwert von rund 200 Million  Dollar aus Asien an Land gezogen. Die Aufträge stammen von Samsung Heavy Industries, Hyundai Heavy Industries, Keppel FELS and Jurong Shipyard Pte Ltd., wie ABB mitteilte.

ABB werde insgesamt 23 neue Hub- und Bohrschiffe für die Öl- und Gasgewinnung ausrüsten, heisst es weiter. Die Aufträge wurden im zweiten Quartal verbucht.

(rcv/sda)