Die verstaatlichte niederländische Großbank ABN Amro hat grünes Licht für einen Börsengang noch vor Jahresende erhalten. Die zuständige Aufsichtsbehörde teilte mit, es lägen mittlerweile alle europäischen und niederländischen Genehmigungen vor. Angestrebt wird nun ein Notierung an der Amsterdamer Börse im laufenden vierten Quartal.

ABN Amro ist eine der drei grössten Banken des westeuropäischen Landes. Sie wurde in der Finanzkrise 2008 vom Staat aufgefangen. Der Buchwert liegt bei 15,6 Milliarden Euro. Die niederländische Regierung will sich zunächst von 15 bis 25 Prozent der Anteile trennen.

(reuters/dbe/hon)