1. Home
  2. Unternehmen
  3. Absatz-Wachstum: VW drückt aufs Gaspedal

Absatz-Wachstum: VW drückt aufs Gaspedal

Der Autobauer VW kann erneut mehr Autos verkaufen. (Bild: Keystone)

VW kennt keine Krise: Der Autobauer kann einmal mehr steigende Absatzzahlen vermelden. Allerdings hebt die VW-Führung für die Zukunft den Mahnfinger.

Veröffentlicht am 14.09.2012

Europas grösster Autokonzern Volkswagen stürmt beim Absatz weiter voran, spürt aber immer stärker die Bremswirkung der Finanzkrise in Europa. Im August wurden 719'500 Fahrzeuge ausgeliefert, ein Wachstum von 19 Prozent gegenüber dem Vorjahr und gleichzeitig ein Rekord für diesen Sommermonat.

«Wir sind mit der anhaltend guten Performance des Konzerns zufrieden», sagte Christian Klingler, Leiter Vertrieb. Allerdings «beobachten wir das weiter angespannte Marktgeschehen vor allem in Westeuropa sehr intensiv», fügte er hinzu. Von Januar bis August kam der Konzern auf 5,91 Millionen Fahrzeuge, ein Wachstum von zehn Prozent gegenüber dem Vorjahr.

In Westeuropa ohne Deutschland übernahmen in den ersten acht Monaten 1,25 Millionen Kunden ein neues Fahrzeug des VW-Konzerns, fast sechs Prozent weniger als im Vorjahr.

(muv/jev/sda)

Anzeige