Einer der erfolgreichsten Konzernchefs der Schweiz orientiert sich neu: Patrick de Maeseneire, scheidender Chef des Jobvermittlers Adecco, hat ein neues Mandat in Aussicht. Am 28. Mai wird er in den Verwaltungsrat der belgischen Supermarktkette Delhaize gewählt.

Der Lebensmittelhändler erwirtschaftet mehr als 21 Milliarden Euro ­Umsatz und gehört in De Maeseneires Heimat Belgien zu den drei grössten Konzernen.

De Maeseneire tritt sein Amt in bewegten Zeiten an. Gemäss belgischen und niederländischen Zeitungen verhandeln Delhaize und die doppelt so grosse niederländische Supermarktkette Ahold derzeit über einen Zusammenschluss.

Mehr zum Thema lesen Sie in der neuen «BILANZ», ab Freitag am Kiosk oder mit Abo jeweils bequem im Briefkasten.