Die RailClean-Mitarbeiter aus dem Bereich Immobilien der SBB haben eine grosse Aufgabe: Rund 750 Bahnhöfe mit einer Fläche von über 2 Mio m2 müssen täglich unterhalten werden. Um diese Arbeiten effizienter auszuführen, stehen ihnen verschiedene moderne Maschinen und Geräte zur Verfügung. Seit kurzem auch die Cleanfix RA Sauber, eine besondere Scheuersaugmaschine. «Wir sind der Dienstleistungspartner für alle Bahnhofbetreiber bezüglich Sauberkeit, sicherer Begehbarkeit, Graffitischutz sowie Winterdienst im Publikumsbereich», erklärt Jörg Lutz, Leiter Produktion bei RailClean. Diese Abteilung ist in sechs Regionen mit 19 Standorten aufgeteilt. Rund 110 Fahrzeuge stehen den 320 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der sogenannten «mobilen» Teams zur Verfügung, um ihre tägliche Arbeit optimal und effizient zu erfüllen. Zusätzliche 80 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der «stationären» Teams sorgen für einwandfreie Verhältnisse auf den ihnen zugeteilten Bahnhöfen.

Seit kurzem stehen den RailClean-Teams acht neue Cleanfix-RA-Sauber-Scheuersaugmaschinen zur Verfügung. Diese werden an acht verschiedenen Bahnhöfen in der Schweiz eingesetzt. Diese Maschine wird vor allem bei Flächen, die nass gereinigt werden müssen, eingesetzt.

Gefragt ist sie auch wegen ihrer guten Steigfähigkeit. «Die RA Sauber zeigt ihre Stärken dort, wo es auf Wendigkeit und Schnelligkeit ankommt», betont Marc Preisig, Verkaufsleiter Schweiz bei Cleanfix Reinigungssysteme AG. Die Maschine durchfährt Türen mit 80 cm Breite, hat einen guten Wendekreis und ist im Idealfall um 50% schneller als eine Nachläufermaschine.

Dank ihrer vier Räder ist die Maschine niedrig zum Aufsitzen und kippsicher. Preisig dazu: «Dank automatischem Bürstendruck erzielt man ein optimales Reinigungsergebnis bei gleichzeitig niedrigem Energieverbrauch.»