1. Home
  2. Unternehmen
  3. Adecco baut das Geschäft mit Ausbildungen aus

Millionen-Deal
Adecco baut das Geschäft mit Ausbildungen aus

Adecco: Weltgrösster Stellenvermittler mit Sitz in Zürich.

Adecco kauft in den USA zu. Das Objekt der Begierde kostet fast eine halbe Milliarde Dollar.

Veröffentlicht am 16.04.2018

Der Personaldienstleister Adecco baut sein Ausbildungsangebot mit einem Zukauf aus. Der Weltmarktführer übernimmt in den USA die Firma General Assembly. Der Unternehmenswert belaufe sich auf 412,5 Millionen Dollar, wie Adecco aus Zürich am Montag mitteilte.

Der Zukauf solle ab 2019 bescheiden zum Gewinn beitragen und binnen drei Jahren einen positiven Geschäftswertbeitrag liefern. Der Deal solle im Laufe des zweiten Quartals abgeschlossen werden.

Zur Finanzierung will Adecco auf die vorhandenen finanziellen Mittel zurückgreifen. Wie Adecco weiter mitteilte, soll der angekündigte Rückkauf eigener Aktien im Schlussquartal und Anfang 2019 umgesetzt werden. Das Unternehmen will damit bis zu 150 Millionen Euro an seine Aktionäre zurückzahlen.

(reuters/ise/mbü)

Anzeige