Der Personalvermittler Adecco hat das im Juli 2012 angekündigte Aktienrückkaufprogramm über 400 Millionen Euro abgeschlossen. Gleichzeitig wird mit Start am heutigen Dienstag ein neues Rückkaufprogramm über 250 Millionen Euro lanciert, entsprechend der Ankündigung von Anfang August im Zusammenhang mit den Halbjahreszahlen.

Auch das neue Aktienrückkaufprogramm werde über eine zweite Handelslinie an der SIX Swiss Exchange abgewickelt, teilte Adecco mit.

Mit dem alten Programm kaufte Adecco insgesamt 9'721'446 Aktien oder 5,14 Prozent des Kapitals zurück. Die Aktien sollen vernichtet und das Kapital entsprechend herabgesetzt werden, was von der kommenden GV noch bewilligt werden muss.

Die über das neue Programm zurückgekauften Aktien sind ebenfalls zur Vernichtung vorgesehen.

(sda/vst/tke)