1. Home
  2. Unternehmen
  3. Adecco Schweiz mit neuen Marken

Strategie
Adecco Schweiz mit neuen Marken

Adecco: Neue Marken am Start. Keystone

Adecco gibt sich in der Schweiz eine neue Markenstruktur. Dabei wurden Adia und Spring Professional als neue Marken eingeführt.

Veröffentlicht am 16.05.2017

Der Personalvermittler Adecco gibt sich in der Schweiz eine neue Markenstruktur. Dabei wurden Adia und Spring Professional als neue Marken eingeführt, wie Adecco Group Switzerland mitteilte.

Die Schweiz ist der Testmarkt für die digitale Rekrutierungsplattform Adia, die auf Temporärjobs im Bereich Gastronomie spezialisiert ist. Der Name Adia geht auf die Anfänge von Adecco zurück. Der weltgrösste Personalvermittler Adecco ist aus der vor 60 Jahren gegründeten Schweizer Adia und der Französischen Ecco hervorgegangen.

Fachkräftevermittlung mit neuer Marke

Die Marke Adecco steht laut Mitteilung weiterhin für die Vermittlung von Teilzeit- und Temporärarbeit in den traditionellen Bereichen Industrie, Bau sowie Büro und Administration.

Die Vermittlung von Fachkräften läuft neu unter der Marke Spring Professional. Diese ist bereits in anderen Ländern bekannt. Die Einführung in der Schweiz verhilft international tätigen Unternehmen in der Schweiz zu Synergien, wie Adecco-Schweiz-Sprecherin Annalisa Job sagt.

Die Vermittlung von Führungskräften findet unter der Marke Badenoch & Clark statt , das Outsourcing unter Pontoon Solutions und Lee Hecht Harrison. Mit 450 Mitarbeitenden und 100 Filialen ist die Adecco Group Switzerland nach eigenen Angaben in der Schweiz Marktleader im Bereich Human Resources.

(sda/chb)

Anzeige